06765709465 Fischauergasse 136/5, 2700 Wr. Neustadt

HOCHLANDKRÄUTER FÜR ALPAKAS - Lieferung ist unterwegs

Die Hochlandkräuter dienen zur Ausleitung/Entgiftung und unterstützen so die Leber und Nieren, sie fördern die Vitalisierung und stimulieren den Stoffwechsel (Haut/Ekzeme/Mauke), Unterstützung der Verdauungs- und Ausscheidungsorgane.

Bedingt durch nicht artgerechte Ernährung und zu Proteinhaltiges Futter (fettes Gras) kommt es bei den Alpakas zu Störungen der Leber und Nieren, Verfettung, Unfruchtbarkeit und Absterben der Mikroben im Magen. Konservierungsstoffe, Schimmel und Pilzgifte erweitern die Belastungen der Tiere.

Die Kombination der Hochlandkräuter zielt ab auf die Stimulierung des Stoffwechsels und die Unterstützung der Verdauungs- und Ausscheidungsorgane, besonders der Niere. Hiermit helfen wir den Alpakas die angesammelten Schadstoffe auszuscheiden. Bei älteren Tieren wird der Stoffwechsel angeregt, so dass diese Tiere vitalisiert werden.

Möchte man die Wirkung verstärken, so sollte diese Mischung mit reinen Leber- und Nierenkräutern verstärkt werden.

Zusammensetzung:
Brombeerblätter, Brennesselkraut, Birkenblätter, Ackerstiefmütterchen, Angelika, Anis, Goldrute, Zinnkraut, Veronica, Wilder Wermut, Heidekrautblüten und Wacholderbeeren

Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohprotein 10,6 %, Rohöle/ -fette 3,9 %, Rohfaser 22 %, Rohasche 8,5 %

Mineralstoffe je kg:
Calcium 1,8 %, Phosphor 0,18 %, Natrium 0,03 %

Fütterungsempfehlung:
Kräuter sollten das Futter immer bereichern. Füttern Sie ca. 20 g bis 25 g Hochlandkräuter täglich pro Alpaka, am besten angefeuchtet über das Futter. Diese Mischung kann auch als Kur oder im wöchentlichen Wechsel mit einer anderen Mischung gegeben werden.

Artikel: 12602
Inhalt: 1 kg
Verpackung: Stück

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.